Synology DS916 – ist einfach gut

Habe die ds916+ nun seit zwei wochen im einsatz. Einrichtung (4 x 3 tb wd red platten) war sehr einfach und ging schnell von statten. Perfomance ist sehr gut und geht an die grenzen der gigabit geschwindigkeit des netzwerks. Einzig das der stecker für die stromversorgung am gerät nicht gegen versehentliches herausziehen gesichert ist stört mich ein wenig. Aber so oft wird das gerät ja nicht bewegt. Die verfügbaren apps decken derzeit alles ab, was ich brauche (virescanner, surveillance station, video-, musik- und fotoserver). Über den lokalen filemanager können alte, existierende nas systeme eingebunden und so die daten überspielt werden, ohne dass ein pc laufen muss (kann bei ein paar tb schon ein paar augenblicke dauern). Weitere funktionen werde ich in zukunft noch einbinden (authentication server für 802. 1x, sftp server, cloudanbindung etc. )eine apc usv ist ebenfalls angeschlossen (per usb) und die ds916+ fährt so nach einigen minuten stromausfall austomatisch herunter.

Das gerät macht richtig spaß. Durchdachte software, funktionierende apps, schneller prozessor. Ich hatte vorher einen nas eines anderen großen herstellers, den ich für den marktführer hielt. Wer ganz auf nummer sicher gehen möchte bucht noch amazon drive mit unbegrentzem speicher hinzu und läßt den synology automatisch verschlüsselte backups hochladen.

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2430765(); return $__aab->get();

Mich überzeugt die synology voll und ganz, zögert nicht sie zu kaufen, sie macht einfach nur spass. Unser wohnzimmer ist recht groß, von daher hören wir die festplatten gar nicht in der synology, nur ab und zu hört man sie mal arbeiten.

Ich habe mir diese nas gekauft um meine alte ds212+ zu ersetzen. Ich verwende die nas mit 2×4 tb wd red hdds. Ich erziehle ca 100mb/s-110mb/s. , das in etwa der gigabit anbindung entspricht. Ich habe die nas zusätzlich noch an einen zweiten switch angeschlosen, so dass ich alle beide lan anschlüsse verwende als bund. Hier können zwei benutzer gleichzeitig die volle bandbreite benutzen. Ich verwende auf der nas den plex media server und zusätzlich noch als teamspeak server. Ich kann die nas nur empfehlen, jedoch vom preis auch schon etwas höher.

Betreibe mittlerweile mehre jahre eine nas von synology und bin begeistert von der zuverlässigkeit und vom software umfang des nas servers. Hatte leider aber nach wenige wochen einen ram ausfall an dem server zu verzeichnen der aber seitens amazon ohne probleme durch einen tausch gelöst wurde. Seither läuft der nas server einwandfrei, mit einer sehr hohen performance beim schreiben und lesen.

Kommentare von Käufern :

  • Bereits meine zweite NAS von Synology und ich wurde nicht enttäuscht
  • Synology Qualität in der Software und auch der Hardware
  • Umstieg von DS215j in eine neue Welt

Bin von einer 2–bay ds214+ umgestiegen auf die 4-bay ds916+ und ich bin weiterhin begeister was diese nas liefert. Die nas bietet einen kompletten server umfang von mail bis web. Wer was anderes kauft als synology ist selbst schuld. Besten Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

Synology ds916+ (8gb) ram 4 bay;mindest rack server und die besten in der klasse; beste aller zeiten;ein super geret.

Ich bin mit dem produkt sehr zufriedendie lüfter sind sehr leise und das dsm ist übersichtlich gestaltet, sprich man findet sich schnell zurecht.

Ds916+ as i can see is the most suitable nas for most home users or small companies. The hardware is powerful enough to fit most of the situations. The only time i reach the limit of this nas is when i’m trying to unzip several zip files at the same time, other than that, everything works fine. But i do recommand to choose a 8gb version if you are a heavy user and willing to spend a lot of time on it.

Hatte mir erst eine kleine (ds115j) gekauft gehabt um mich erstmal damit vertraut zu machen. Diese war schon klasse, aber die ds916+ ist nochmal eine ganz andere hausnummer. Preis/leistung finde ich angemessen.

This is probably the best synology soho/smb/home nas up to now. It is very fast, using the fast cpu and increased memory to support 20+ users easily. The memory in particular is very important for good data caching and multiple applications, so it is worth investing in this model instead of the 2gb one. The dsm has come a long way and compared to other nas os that i have used, is by far the best. The only problem that synology has not solved is the very slow encrypted share access, when it has a lot of files and it is on a volume formatted with ext4. Of’ course, there is the option of btrfs, which solves (allegedly, i haven’t verified this) the problem, but it would be nice if they solved this in the ext4 case too. The other thing that they should eventually support is migration from ext4to btrfs. Up to now, one has to create a new volume and then copy the data from the old etx4 to the new btrfs one; in-situ conversion is still not possible, although btrfs supposedly can do this.

Ein großartiges teil für das semiprofessionelle heimnetzwerk. Vereint die positiven features der 414 reihe mit 64bit prozessoren. Hauptnutzung: vm und surveillance. Einfach zu administrieren, performant und zuverlässig.

Habe in den ersten 4 wochen alle backups und multimedia daten vom alten nas umziehen lassen und nun ist es ein gerät für alles. Ich nutze es als gateway und vpn client + server mit momentan noch einer 6tb wd red (entsprechend leistungsstarke router kosten 300€ und mehr)videos und musik werden darüber konvertiert und an ps4 etc. Verteilt wobei 2 gleichzeitige streams gar kein problem sind. Jetzt habe ich meine datenbank und webanwendungen umziehen lassen auf die diskstation und die objekt Überwachung darüber laufen. Docker und virtuelle windows maschinen laufen auch drauf. Evernote durch ds note ersetzt spart 40€ im jahrdropbox und alle anderen cloud dienste sind gekündigt und liegen nun in meinen 4 wänden auf der diskstation. Nun nach den 3 monaten die ich das nas besitze möchte ich nicht mehr zurück zum alten selbstbau nas.

Wir benutzen synology-server hier schon seit vielen jahren – und ich muß sagen ich bin begeistert. Die dinger bieten maximale funktionalität bei minimalem aufwand und sind super durchdacht. Das upgrade von unserem alten synology-server auf die 916+ war in nicht mal 10min passiert (zzgl. Ein paar wartezeiten) und es läuft alles problemlos weiter wie zuvor, heißt in unserem fall der file-server mit allen benutzerrechten und inkrementellem backup incl. Historie auf einen anderen synology-server sowie unser sql-server (incl. Aller datenbanken und der php-oberfläche). Nach außen hin hat sich nichts geändert so daß an den clients keine arbeit notwendig ist. Neue festplatten in nicht mal 5min (zzgl. Der zeit die er natürlich intern für’s umkopieren benötigt – kein problem über nacht). Deren mechanische befestigung – genial.

Sehr guter nas, klein, leise, sehr geringer stromverbrauch trotz voller bestückung mit 8 gb platten von western digital. Auch die erweiterungsmöglichkeiten sind gut.

Ich bin sehr zufrieden mit dieser nas. Nach längerer suche habe ich mich für dieses gerät hier entschieden. Es hat 4 schächte, bietet also massig kapazität. Es hat eine sehr leistungsfähige hardware, die ich vermutlich nicht ausreizen werde. Die verarbeitungsqualität ist gut. Die mitgelieferte software (diskstation manager) ist wirklich einfach zu bedienen und bietet über das paketzentrum sehr viele möglichkeiten für erweiterungen. Ich setze die nas primär als “datengrab” ein und kombiniere sie via cloud sync mit public clouds. Dies ist problemlos möglich und bequem einzurichten. Für mich ist dieser hybride ansatz der ideale kompromiß, die meinungen dürften hierzu aber auseinander gehen. Entscheidend für die rezension ist aber letztlich, dass man alle freiheiten hat, seine eigenen wünsche umzusetzen.

Ich hatte vorher eine ds216j und habe nun diese 4-bay-box. Der umstieg ging innerhalb von zwei stunden, einfach die festplatten rein, kurz auf den homescreen, ein wenig modifizieren und fertig.

Hallo zusammen,ich gehe in meiner rezension auf die nutzung der ds916+ in meinem heimnetzwerk ein. Genutzt wird sie für folgende dienste:- fileserver- vpn-server- foto-server- video station- video-Überwachung- home automation (homebridge via docker)- application server (crm, odoo)ich habe mich entschieden von der ds215+ auf die ds916+ (8gb) zu wechseln um mehr rechnerleistung für meine genutzten dienste zur verfügung zu haben. Des weiteren wollte ich die link aggregation nutzen, die mir die nas als weiteres nettes feature bietet. Gekauft habe ich die nas über amazon und diese wurde auch wie gewohnt schnell geliefert. Kompakt:ausgepackt, nas geöffnet, die bays ausgetauscht, zwei weitere festplatten dazu gesteckt (alt: 2×2 gb wd red, neu 2x3gb wd red) und das raid 1 auf ein raid 5 migriert. Hat wunderbar geklappt, auch wenn es ein paar stunden gedauert hat (die nas kann man währenddessen trotzdem nutzen). Netzwerk & link aggregation konfiguriert, services eingerichtet und fertig. Offline war ich vielleicht eine stunde, wenn überhaupt. Vielen dank an das synology teamdetailliert:die nas kommt in recyclebarer verpackung und macht – wenn auch die meisten gehäuseteile aus kunststoff sind – einen soliden eindruck.

Ich hatte bis jetzt immer ein ds415play zuhause, doch dieses habe ich nun durch ein ds916+ ersetzt. Die daten vom ds916+ können überzeugen, es ist eine intel pentium n3710 cpu (quad core 1. 6 ghz) verbaut und 8gb arbeitsspeicher (achtung: hier gibt es auch ein modell mit 2gb) und es hat 4 festplatteneinschübe. Eine besonderheit ist das hardware-verschlüsselungsmodul (aes-ni) um die cpu beim verschlüsseln zu entlasten. Dazu kommt noch eine hardware transkodier einheit wie beim ds216play (inkl. Ich finde das ist eine sehr gute mischung für ein nas. ###########################lieferumfang###########################im lieferumfang befindet sich das nas selbst, ein externes netzteil, 2 netzwerkkabel, ein paar schrauben und noch ein quickstart guide. Eigentlich alles was man benötigt, aber nicht mehr.

Ich habe mir das synology nas ds916+ als ersatz für eine ds415+ die defekt wurde (intel c2000 bug) geholt. Von aussen und der software eigentlich kein untershcied zur ds415+. Das gehäuse und die software sind identisch. Der ram sit mit 8gb zu meiner ds415+ größer. Das hat zumindest auf den datentransfer und die geschwindigkeit des gui keinen sichtbaren udn spürbaren einfluß. Das nas ist sehr schnell uns es kann link-aggregation genutzt werden. Die lüfter sind auch recht leise. Leider überträgt das gehäuse vibrationen der festpaltten und resoniert. Ich habe beim laufwerkskäfigfilzpuffer druntergeklebt um das etwas einzudämmen. Synology sollte sich aber das gehäuse mal vornehemn undin der nächsten generation änden.

Das ist nicht meine erste synology und ich bin mit der neuen vollkommen zufrieden. Alle funktionen wurden verbessert und das system erfüllt alle anforderungen, die man an ein nass haben kann.

Ich hatte eine ds215j als cloud-server mit backup packet wie hyperbackup im einsatz. Die box war ständig am rödeln und die cpu auslastung über 90%. Die zugriffe waren dadurch sehr langsam. Ich hatte noch zwei ältere ssd 256 liegen und hab diese als raid in die ersten beiden schächte gesetzt und in den 3. Schacht 4 tb disks im raid als speicherplatz. Nun habe ich die cloud auf der ssd laufen und hyperbackup läuft jetzt recht schnell auf die normalen disks auf. Die performance ist super, auch weil ich beide gigabit lan anschlüsse gleichzeitig nutzen kann. Für mich hat sich der umstieg echt gelohnt (cpu unter 5 %) und super schneller netzwerkzugriff. Hyperbackup geht gefühlt 100 mal schneller. Ein unterschied wie tag und nacht.

Habe schon mehrere nas gehabt, aber das ist definitiv das schnellste und leiseste. Kann ich nur empfehlen, egal für welches anwendungsgebiet. Insbesondere mit den 8gb ram ist man auf der sicheren seite.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM
Rating
2,0 of 5 stars, based on 39 reviews

One thought on “Synology DS916 – ist einfach gut”

  1. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Dies ist bereits meine zweite synology diskstation. Die alte synology ds212j nas-system (1,2ghz, 256mb ram, 2x usb 2. 0, 1x gblan, sata ii) hatte nach 5 jahren nutzung langsam ausgedient. Das beste an allen synology produkten ist natürlich der diskstation manager.
    1. Dies ist bereits meine zweite synology diskstation. Die alte synology ds212j nas-system (1,2ghz, 256mb ram, 2x usb 2. 0, 1x gblan, sata ii) hatte nach 5 jahren nutzung langsam ausgedient. Das beste an allen synology produkten ist natürlich der diskstation manager.
  2. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Wow, was hat sich synology nur dabei gedacht?. Warum kann man sich keine root rechte mehr geben um die php error reportings einzuschalten?. Das macht das entwickeln von php basierten webseiten mit der nas als server völlig unmöglich. Als nas für filme, bilder und sonstiges zeug, also als reine festplatte, funktioniert sie ja einwandfrei, ist für mich aber leider nur die hälfte des einsatzgebietes. Jedenfalls war das so geplant. Jetzt habe ich eine superteuere. Festplatte die auch nicht arg viel mehr kann (für mich) als eben das. Klar gibt es tolle apps von synology die sogar halbwegs funktionieren, man kann übers netzwerks streamen und manche der videos sogar anschauen, aber das ist alles so halbgar und leider nicht 100% fertig entwickelt. Ich war da wesentlich besseres von synology gewohnt. Das ist bereits meine 3te synology nas in 9 jahren (die anderen beiden arbeiten noch tadellos).
  3. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Wow, was hat sich synology nur dabei gedacht?. Warum kann man sich keine root rechte mehr geben um die php error reportings einzuschalten?. Das macht das entwickeln von php basierten webseiten mit der nas als server völlig unmöglich. Als nas für filme, bilder und sonstiges zeug, also als reine festplatte, funktioniert sie ja einwandfrei, ist für mich aber leider nur die hälfte des einsatzgebietes. Jedenfalls war das so geplant. Jetzt habe ich eine superteuere. Festplatte die auch nicht arg viel mehr kann (für mich) als eben das. Klar gibt es tolle apps von synology die sogar halbwegs funktionieren, man kann übers netzwerks streamen und manche der videos sogar anschauen, aber das ist alles so halbgar und leider nicht 100% fertig entwickelt. Ich war da wesentlich besseres von synology gewohnt. Das ist bereits meine 3te synology nas in 9 jahren (die anderen beiden arbeiten noch tadellos).
    1. Ich habe die ds916+ zwar nicht über amazon gekauft, aber möchte trotzdem hier meine erfahrungen kund tun. Pro:- viele funktionen, die eine diskstation zu mehr als einem reinen nas machen- viele mitunter doch recht komplexe dienste lassen sich mit wenigen mausklicks einrichten, konfiguration, administration und bedienung “apple-like”contra:bisher nichtsausführliche rezension:ich habe die ds916+ jetzt erst wenige tage. Habe mich bewusst aus mehreren gründen für dieses ältere modell entschieden: der nachfolger 918+ ist nur noch mit 4gb ram ab werk verfügbar, und da ich schon einmal mit inkompatiblem ram bei einem anderen synology-modell erfahrungen gemacht hatte, das lt. Verkäufer kompatibel sein sollte, sollte es ein gerät mit 8gb ram ab werk sein. Die 1517+ war für meinen geplanten einsatz als heimserver für “weniger wichtige daten”, hintergrund-downloadmaschine, vpn-server, sekundäres timemachine-backup und ggf. Netzwerk-videorecorder zu teuer. Auf 4k-videotranscoding kann ich verzichten, da ich noch keine anzeigegeräte für 4k-video besitze und mir, wenn, filme sowieso nur über video-on-demand-dienste ausleihe. Die installation der festplatten ging einfach von der hand – festplatten in die rahmen einklippsen, rahmen hineinschieben, deckel drauf, fertig. Mit dem raid-system shr und btrfs habe ich mit 4x 4tb seagate ironwolf netto ca. 10,9tb formatierte kapazität zur verfügung bei verwendung von einer der vier platten für die redundanz.
  4. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Ich habe die ds916+ zwar nicht über amazon gekauft, aber möchte trotzdem hier meine erfahrungen kund tun. Pro:- viele funktionen, die eine diskstation zu mehr als einem reinen nas machen- viele mitunter doch recht komplexe dienste lassen sich mit wenigen mausklicks einrichten, konfiguration, administration und bedienung “apple-like”contra:bisher nichtsausführliche rezension:ich habe die ds916+ jetzt erst wenige tage. Habe mich bewusst aus mehreren gründen für dieses ältere modell entschieden: der nachfolger 918+ ist nur noch mit 4gb ram ab werk verfügbar, und da ich schon einmal mit inkompatiblem ram bei einem anderen synology-modell erfahrungen gemacht hatte, das lt. Verkäufer kompatibel sein sollte, sollte es ein gerät mit 8gb ram ab werk sein. Die 1517+ war für meinen geplanten einsatz als heimserver für “weniger wichtige daten”, hintergrund-downloadmaschine, vpn-server, sekundäres timemachine-backup und ggf. Netzwerk-videorecorder zu teuer. Auf 4k-videotranscoding kann ich verzichten, da ich noch keine anzeigegeräte für 4k-video besitze und mir, wenn, filme sowieso nur über video-on-demand-dienste ausleihe. Die installation der festplatten ging einfach von der hand – festplatten in die rahmen einklippsen, rahmen hineinschieben, deckel drauf, fertig. Mit dem raid-system shr und btrfs habe ich mit 4x 4tb seagate ironwolf netto ca. 10,9tb formatierte kapazität zur verfügung bei verwendung von einer der vier platten für die redundanz.
    1. Ist nicht billig, aber noch nie hatte ich so eine schnelle nas. Außerdem gibt es bei youtube sehr viele filme über dieses gerät.
  5. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Ist nicht billig, aber noch nie hatte ich so eine schnelle nas. Außerdem gibt es bei youtube sehr viele filme über dieses gerät.
  6. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Ist nach der ds212+ die zweite synology nas die ich gekauft habe und absolut spitzeabsolute kaufempfehlungen, vorallem in der 8gb version.
  7. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Ist nach der ds212+ die zweite synology nas die ich gekauft habe und absolut spitzeabsolute kaufempfehlungen, vorallem in der 8gb version.
  8. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Hatte vorher ein nas des größten mitbewerbers. Ständig software probleme dort. Daher habe ich mir dann das synology ds916+ gekauft und wurde nicht entäuscht. Super verarbeitung, geniale software und einfach zu bedienen. Bin restlos begeistert von der tollen performance.
    1. Hatte vorher ein nas des größten mitbewerbers. Ständig software probleme dort. Daher habe ich mir dann das synology ds916+ gekauft und wurde nicht entäuscht. Super verarbeitung, geniale software und einfach zu bedienen. Bin restlos begeistert von der tollen performance.
      1. Die 916+ ist nicht meine erste diskstation von synology, jedoch meine erste eigene aus der “plus”-serie. Eigentlich ist mir diese serie zu teuer, aber beim blitzangebot konnte ich nicht widerstehen. Mit ihren vier festplatteneinschüben bietet sie speicherplatz ohne ende, wer dies braucht. Das schöne an 4 festplatten ist die möglichkeit, diese als raid 5 zu betreiben, was ausfallssicherheit bei zeitgleich größtmöglich nutzbarem speicherplatz bringt. Dank des für ein nas schnellen prozessors, ein intel pentium ist verbaut, reagiert auch die verwaltungsoberfläche rasch. Hier zeigen sich deutliche unterschiede zur “value” und “j” serie. Auch lassen sich dank der 64 bit architektur der cpu endlich auch größere hauptspeicher nutzen als bisher, nämlich hier verbaut 8 gigabyte. Ehrlich gesagt, werde ich diese aber wohl nie völlig nutzen können, die 2 gb version der ds916+ hätte es auch getan – aber schön ist es trotzdem :dwas bringt die 916+, abgesehen von vier festplatteneinschüben und mehr rechenleistung?. Es sind noch mehr synology apps als auf den günstigeren modelle installierbarmein tipp bleibt jedoch trotzdem: schaut euch vor dem kauf die webseite des herstellers an, welche apps ihr voraussichtlich nutzen wollt – die meisten “standard-apps” laufen auch auf günstigeren modellen. Das gesparte geld könnt ihr in eine usv oder externe sicherungsplatte investieren.
  9. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Die 916+ ist nicht meine erste diskstation von synology, jedoch meine erste eigene aus der “plus”-serie. Eigentlich ist mir diese serie zu teuer, aber beim blitzangebot konnte ich nicht widerstehen. Mit ihren vier festplatteneinschüben bietet sie speicherplatz ohne ende, wer dies braucht. Das schöne an 4 festplatten ist die möglichkeit, diese als raid 5 zu betreiben, was ausfallssicherheit bei zeitgleich größtmöglich nutzbarem speicherplatz bringt. Dank des für ein nas schnellen prozessors, ein intel pentium ist verbaut, reagiert auch die verwaltungsoberfläche rasch. Hier zeigen sich deutliche unterschiede zur “value” und “j” serie. Auch lassen sich dank der 64 bit architektur der cpu endlich auch größere hauptspeicher nutzen als bisher, nämlich hier verbaut 8 gigabyte. Ehrlich gesagt, werde ich diese aber wohl nie völlig nutzen können, die 2 gb version der ds916+ hätte es auch getan – aber schön ist es trotzdem :dwas bringt die 916+, abgesehen von vier festplatteneinschüben und mehr rechenleistung?. Es sind noch mehr synology apps als auf den günstigeren modelle installierbarmein tipp bleibt jedoch trotzdem: schaut euch vor dem kauf die webseite des herstellers an, welche apps ihr voraussichtlich nutzen wollt – die meisten “standard-apps” laufen auch auf günstigeren modellen. Das gesparte geld könnt ihr in eine usv oder externe sicherungsplatte investieren.
  10. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Ich hatte erst die synology ds216j 2-bay desktop nas-gehäuse bestellt. Diese war mir aber zu schwach ausgestattet:nicht zum abspielen, das funktioniert, aberfür alle internen aufgaben: z. Indexieren, transkodierenbei der ds216j dauerte das indexieren meiner aktuell 12tb daten ewig. Nach einer ganzen nacht habe ich abgebrochen und mir die ds916+ mit größerem prozessor und vor allem mehr hauptspeicher per umtausch bestellt. Der umtausch war problemlos. Und siehe da, nach etwa 2-3 std. Aber einarbeiten muss man sich schon, wenn man alle sinnvollen möglichkeiten nutzen will.
  11. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Ich hatte erst die synology ds216j 2-bay desktop nas-gehäuse bestellt. Diese war mir aber zu schwach ausgestattet:nicht zum abspielen, das funktioniert, aberfür alle internen aufgaben: z. Indexieren, transkodierenbei der ds216j dauerte das indexieren meiner aktuell 12tb daten ewig. Nach einer ganzen nacht habe ich abgebrochen und mir die ds916+ mit größerem prozessor und vor allem mehr hauptspeicher per umtausch bestellt. Der umtausch war problemlos. Und siehe da, nach etwa 2-3 std. Aber einarbeiten muss man sich schon, wenn man alle sinnvollen möglichkeiten nutzen will.
    1. Bin super zufrieden kann nicht klagen. Kann ich nur weiter empfehlen, perfekt für den heimgebrach und kleine firmenlösungen besseres gibts wohl nicht auf dem markt.
      1. Bin super zufrieden kann nicht klagen. Kann ich nur weiter empfehlen, perfekt für den heimgebrach und kleine firmenlösungen besseres gibts wohl nicht auf dem markt.
  12. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Der mehrpreis für die 8 gb version gegenüber der 2gb version sind verhältnismäßig gering. Vor allem, da der arbeitsspeicher fest im gerät eingebaut ist und somit später nicht mehr aufgerüstet werden kann. Ich wollte mir erst eine ds 1815+ von synology kaufen, da diese über 8 festplatteneinschübe verfügt und mit 2 einheiten erweitert werden kann. Da die ds 1518+ veraltet ist (längere zeit schon auf dem markt), wollte ich ein neueres nas, mit mehr als 6 gb (wie die ds1815+) sondern 8 gb. Das gerät verfügt über 2 lan ports, welche zu einem 2 gbit port kombiniert werden (wenn der switch diese funktion unterstützt). Es können 4 speichermedien eingebaut werden und eine erweiterungseinheit kann angeschlossen werden. Es können 2 ssds als schreib- lesecache genutzt werden, um den zugriff auf einen größeren festplattenverbund zu beschleunigen. Die “apps” die installiert werden können sind sehr gut konzipiert (meistens) und funktionieren auf anhieb. Für die surveilance station wird eine kameralizenz benötigt, da nur 2 kameras hinzugefügt werden können. Dieses programm sorgt bei mir für einen extremen festplattenzugriff, weshalb ich mir eine wd purple für die kameraaufnahmen geholt habe.
    1. Der mehrpreis für die 8 gb version gegenüber der 2gb version sind verhältnismäßig gering. Vor allem, da der arbeitsspeicher fest im gerät eingebaut ist und somit später nicht mehr aufgerüstet werden kann. Ich wollte mir erst eine ds 1815+ von synology kaufen, da diese über 8 festplatteneinschübe verfügt und mit 2 einheiten erweitert werden kann. Da die ds 1518+ veraltet ist (längere zeit schon auf dem markt), wollte ich ein neueres nas, mit mehr als 6 gb (wie die ds1815+) sondern 8 gb. Das gerät verfügt über 2 lan ports, welche zu einem 2 gbit port kombiniert werden (wenn der switch diese funktion unterstützt). Es können 4 speichermedien eingebaut werden und eine erweiterungseinheit kann angeschlossen werden. Es können 2 ssds als schreib- lesecache genutzt werden, um den zugriff auf einen größeren festplattenverbund zu beschleunigen. Die “apps” die installiert werden können sind sehr gut konzipiert (meistens) und funktionieren auf anhieb. Für die surveilance station wird eine kameralizenz benötigt, da nur 2 kameras hinzugefügt werden können. Dieses programm sorgt bei mir für einen extremen festplattenzugriff, weshalb ich mir eine wd purple für die kameraaufnahmen geholt habe.
  13. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Wir haben von einem kleineren synology nas auf dieses aufgerüstet. Wir nutzen es im verbund mit einer größeren einheit mit einem partnerbüro und lokal. Ebenfalls den mailserver und mit vielen zugriffsvergaben für externe nutzer über cloudstation. Der server funktioniert einwandfrei. 0 backup drive war in einer nacht abgeschlossen, sodass selbst das team den wechsel praktisch nicht mitbekommen hat. Die hardware war in 5 min zusammengebaut. Ein extrem stabiles und gut zu administrierendes system.
    1. Wir haben von einem kleineren synology nas auf dieses aufgerüstet. Wir nutzen es im verbund mit einer größeren einheit mit einem partnerbüro und lokal. Ebenfalls den mailserver und mit vielen zugriffsvergaben für externe nutzer über cloudstation. Der server funktioniert einwandfrei. 0 backup drive war in einer nacht abgeschlossen, sodass selbst das team den wechsel praktisch nicht mitbekommen hat. Die hardware war in 5 min zusammengebaut. Ein extrem stabiles und gut zu administrierendes system.
      1. Its a fantastic nas, its working since i bought it and no faults. I really recommend it for a normal use of a nas.
  14. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Its a fantastic nas, its working since i bought it and no faults. I really recommend it for a normal use of a nas.
  15. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Ich habe bisher mit einer buffalo link station pro duo wtgl, die ich auf 4 tb gepimpt habe (geht angeblich nicht. Das war eine sehr zuverlässige, aber extrem lahme nas, wie ich jetzt weiß ;-)kein vergleich dazu ist die 916 von synology. Gigabit lan ist hier auch gigabit lan und vor allem usb 3. 0 ist wirklich wertvoll für backups auf externe medien. Die 916 nutze ich jetzt als medienserver für fotos an meinem sony lcd, für alle meine mp3s am sonos connect, für videoaufzeichnung an meiner dreambox 7200 hd und natürlich für backups. Ich habe 4 x wd red 4 tb platten drin, 3 im raid 5, eine als erstes backup, extern eine usb platte als weiteres backup fest und eine zweite, die ich einmal pro woche anschließe und dann am arbeitsplatz in den tresor packe. Die backups laufen dank usb 3. 0 sehr schnell mit bis zu 30-100mbyte/sec. Das hat am anfang trotzdem etwas gedauert, bis ca.
  16. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    Ich habe bisher mit einer buffalo link station pro duo wtgl, die ich auf 4 tb gepimpt habe (geht angeblich nicht. Das war eine sehr zuverlässige, aber extrem lahme nas, wie ich jetzt weiß ;-)kein vergleich dazu ist die 916 von synology. Gigabit lan ist hier auch gigabit lan und vor allem usb 3. 0 ist wirklich wertvoll für backups auf externe medien. Die 916 nutze ich jetzt als medienserver für fotos an meinem sony lcd, für alle meine mp3s am sonos connect, für videoaufzeichnung an meiner dreambox 7200 hd und natürlich für backups. Ich habe 4 x wd red 4 tb platten drin, 3 im raid 5, eine als erstes backup, extern eine usb platte als weiteres backup fest und eine zweite, die ich einmal pro woche anschließe und dann am arbeitsplatz in den tresor packe. Die backups laufen dank usb 3. 0 sehr schnell mit bis zu 30-100mbyte/sec. Das hat am anfang trotzdem etwas gedauert, bis ca.
  17. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    I can recommend this synology. I never owned a nas before, but this device is simply fantastic. I filled it up with wd red hdds and managed to get 120mb/s throughput, which maximises my network.
  18. Rezension bezieht sich auf : Synology DS916+ (8GB)/12TB-RED (4x 3TB WD) 4 Bay NAS-Systeme mit 8GB RAM

    I can recommend this synology. I never owned a nas before, but this device is simply fantastic. I filled it up with wd red hdds and managed to get 120mb/s throughput, which maximises my network.

Comments are closed.