PC Engines APU.1D4 Bundle (Board, Netzteil, Speicher, silbernes Gehaeuse) : Works as intended

This hardware package is the perfect basis for pfsense, i can fully recommend it. Installation is dead simple and the system worked out of the box.

. 3x mini pci + sd slot und 3x gigabit ethernet = jede menge möglichkeiten. Bei mir als pfsense firewall, aber auch andere distributionen laufen ohne probleme. Macht viel spaß mit dem teil zu experimentieren.

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2430765(); return $__aab->get();

PC Engines APU.1D4 Bundle (Board, Netzteil, Speicher, silbernes Gehaeuse)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • PC Engines APU.1D4 System Board, 1 GHz, 4 GB DDR3 RAM, 3x LAN, Bundle
  • Der Nachfolger zu dem erfolgreichen ALIX-Board vereint die bisherige Funktionalität von ALIX.2D13 und ALIX.6F2 in einem einzigen Board mit mehr Rechenleistung, mehr Prozessorleistung und schnelleren Datenspeichern und kommt für wesentlich mehr Aufgabenbereiche in Frage.
  • Das PC Engines APU System Board ist ein auf den AMD Embedded G-Series Prozessoren basierender kostengünstiger Single Board Computer (SBC) für vielfältige Anwendungen wie z.B. (Wireless) LAN Router, Firewalls, Load Balancer, VPN-Router, Thin Clients, kompakte Server, NAS, usw.
  • Das System kann von SD-Karte, USB-Medium, mSATA-SSD-Modul, SATA-Anschluß und über das Netzwerk gebootet werden. Dem AMD Dual-Core Prozessor mit 1 GHz Takt stehen 4 GByte RAM standardmäßig zur Verfügung und das gesamte Board fällt durch einen geringen Stromverbrauch auf.

Betreibe die hardware als geräuschlose firewall mit pfsense 2. Installation hat super geklappt, aber nullmodemkabel muss dazu bestellt werden, da keine grafikhardware drin ist. Wird kaum warm, macht keinen lärm und läuft bisher zuverlässig. Ausgezeichnete wahl, wenn auch glaube ich fast überdimensioniert für meine zwecke, aber so ist es halt zukunftssicher :)montagehinweise sind keine dabei, aber sollten online zu finden sein (habe nicht nachgeschaut). Zu beachten: das kleine blechteil ist sehr wichtig, denn es ist der kühlkörper für cpu und chipsatz und leitet die wärme auf das gehäuse ab. Korrekte montage ist zwingend, sonst hat man nicht lange freude am minirechner. 0 rs 232 seriell adapter mit usb verlängerungskabel” als nullmodemkabel bestellt.

PC Engines APU.1D4 Bundle (Board, Netzteil, Speicher, silbernes Gehaeuse) : Das produkt, sowie der service des handlers sind empfehlenswert. Für das apu habe ich noch wlan nachgerüstet, das netzteil ist nach wochen kaputt gegangen. Beratung hierzu war super, das netzteil wurde auch prompt getauscht.

Habe für einen kunden das gekauft, das teil ist echt klasse, nachvolfger, schnell , geräuschlos und pfsense läuft perfekt. Demnächst kaufe ich eins für mich.

Das board ist solide verarbeitet und das netzteil steckt fest im gerät und geht nicht aus versehen ab. Leider ist die mitgelieferte ssd schrott. Habe einen ersatz erhalten diesen aber nicht eingebaut sondern eine ssd eines anderen herstellers.

Das gerät wurde für den heimgebrauch gekauft und dient zur realisierung und absicherung eines kleinen heimnetzwerks mit bestmöglichen ausbaumöglichkeiten. Ich bin von der performance des apu boards schlichtweg begeistert. Als betriebssystem läuft pfsense als firewall und router für das netzwerk. Die performance der ssd ist komplett ausreichend und die reboot-zeit hält sich mit 2-3 minuten in einem sehr guten rahmen. Das gerät ist hardwaretechnisch voll mit pfsense kompatibel. Der netzwerkadapter überzeugt und leistet eine gute performance. Downloads von mehreren clients und videostreaming über diverse vod dienste gleichzeitig machen keine probleme. Die temperatur des gerätes unter vollast ist bei weitem nicht kritisch. Das kühlkonzept ist bei der vorliegenden hardwarebestückung mehr als ausreichend. Alles in allem ist dieses bundle sehr empfehlenswert und hat auch durchweg die qualität im enterprise bereich verwendung zu finden, was durch den einsatz von gigabit nics begünstigt wird.

Fur knap 200€ krieg man richtigen monster. Fur freebsd firewall is more then enoughin so kleinen box. Einfach genialkonfiguration is simple.

Runs as a router and a (small) vm host for home use. The os (linux) installation with pxe was painless, and so far the machine does its job pretty good. The fan-less design that uses the housing as the heat sink works perfectly. The two mini pcie sockets even allow you to extend the hardware. The msata port is separate so it won’t block a mini pcie slot.

Ich habe das teil unter opensuse seit über einem jahr im einsatz. Die installation habe ich übers netz gemacht, und dank usb boot ist es gegenüber den alix boards sehr einfach geworden. Es laufen parallel minidlna als medienserver, und ein minecraft server. Wenn ich dazu noch blender für 3d rendering starte (geht aber langsam) fängt der minecraft server an zu laggen, aber erst dann.

Ich betreibe dieses board mit pfsense hinter zwei wan routern als multi-wan-gateway und bin insgesamt sehr zufrieden. Allerdings habe ich zwei kritikpunkte: datendurchsatz und wärmeentwicklung. Der durchsatz ist bei mir wie folgt:mit nat : wan ->lan ~ 400-500mbitohne nat: lan ->lan ~ 600-700mbites lässt sich festhalten, dass die “gigabit”-nics nicht wirklich gigabit erreichen. Gleiches gilt für den wan-lan durchsatz. Daran, dass die nics zum abarbeiten des traffics die cpu nutzen, erkennbar an der deutlichen cpu-auslastung, bei jeglicher art von traffic. Wer also mehr als 500 mbit von wan zu lan bewegen will ist hier falsch. Bei mir persönlich fällt dies nicht so schlimm ins gewicht, da ich einerseits hinter der firewall mit einem gigabitswitch für hohe geschwindigkeiten innerhalb meines lan gesorgt habe und andererseits meine beiden internetleitungen zusammen ohnehin “nur” 80 mbit downstream erreichen. Die hitzeentwicklung durch die passive kühllösung ist da schon schwieriger zu bewältigen. Das gehäuse heizt sich insbesondere auf der unterseite bedenklich auf. Die temperatur der cpu steigt bei 50% cpu last schon auf 70 °c und mehr. Ich habe mich daher zu einem einbau in meinem rack mit 19″ gehäuse entschieden und zusätzlich im rack-schrank einen 120mm lüfter per kabelbinder an der unterseite des firewallgehäuses befestigt. Damit bleibt die temperatur im idle bei ~ 50 °c. Unter vollast habe ich das noch nicht getestet.

Gutes bundle, prozessorkühlung über das gehäuse. Gut zur erstellung einer eigenen firewall. Aufbau dank anleitung aus dem internet recht einfach.

Das ding läuft echt spitze. Habe mehere msata’s gekauft und kann so jederzeit wechseln. (ipfire, sophos, pfsense und openbsd) ;-)am besten ein serielles kabel gleich mitbestellen. De/gp/product/b005hxnues/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_2gehäuse wird handwarm bei ca. Bios sollte man auf die letzte beta updaten. Klar könnte man ein minix itx board und den ganzen kram selber zusammenbauen aber dann wird der nicht so schön klein.

Das bundle enthält alles was man braucht, um das board in betrieb zu nehmen. Der einbau des mainboards erfordert im gegensatz zur alix 2 serie (welche den gleichen formfaktor und gehäuse vorweist) noch einige vorkehrungen bezüglich der passiven prozessorkühlung. Eine ausführliche beschreibung ist hier ([. Ich würde gerne 5 sterne geben, aber ich habe leider doch etwas fundamentales auszusetzen: die im bundle enthaltene msata ssd ist von ihren werten vollkommen inakzeptabel. Die effektiv gemessene schreibgeschwindigkeit beträgt sowohl bei mir unter debian linux, wie bei einem befreundeten entwickler unter freebsd ca. Der asutausch mit einer kingston 30g msata ssd verzehnfacht die geschwindigkeit. Für so etwas braucht man keine ssd – das geht besser mit einer schnellen sd karte am eingebauten slot, der intern übrigens mittels usb angebunden ist. Schade – da die ssd praktisch unbrauchbar ist, verliert das bundle sein sonst sehr gutes preis/leistungs-verhältnis.

Summary
Review Date
Reviewed Item
PC Engines APU.1D4 Bundle (Board, Netzteil, Speicher, silbernes Gehaeuse)
Rating
5,0 of 5 stars, based on 15 reviews

One thought on “PC Engines APU.1D4 Bundle (Board, Netzteil, Speicher, silbernes Gehaeuse) : Works as intended”

  1. Rezension bezieht sich auf : PC Engines APU.1D4 Bundle (Board, Netzteil, Speicher, silbernes Gehaeuse)

    Ich habe mir dieses set bei varia gekauft und bin restlos zufrieden mit der performance bei gerade mal 7 watt stromverbrauch. Zusätzlich habe ich die in meinem bundle enthaltene 16gb msata ssd gegen eine schnelle 64gb ssd getauscht. Installiert habe ich zunächst über oracle virtualbox einen vm ware esxi auf einem 8gb usb stick (dazu gibt es eine sehr gute anleitung im internet) dann kann man schon mal über den vsphere client am pc die installation der firewall in einer vm vornehmen mit grafischer oberfläche. Man braucht aber auch hier noch einen seriellen anschluss an den pc um die konfiguration auf der apu abzuschließen und treiber für die realtek netzwerchips nachzuinstallieren. Ich bin mir dessen bewusst, dass viele leute gegen firewall systeme in einer vm sind aber das risiko nehme ich in kauf. Als firewall habe ich sophos utm für den heimgebrauch im einsatz (für privatanwender bis 50 ips im netzwerk kostenlos), da man hier eine wirklich professionelle software erhält die keine wünsche übrig lässt. Ich habe nicht erwartet, dass der datendurchsatz trotz ips (ca. 7000 muster aktiv), firewall, traffic viren/malware scan, application control, country blocking, usw. Bei einer 30 mbit leitung nicht eingeschränkt wird (ich denke bis 250 mbit gibts keine probleme). Man sollte aber hierzu in der vm beide cpu cores und mindestens 2,5 gb ram zuweisen (bei mir sinds 3 gb die zu etwas mehr als 60% verwendet werden).
  2. Rezension bezieht sich auf : PC Engines APU.1D4 Bundle (Board, Netzteil, Speicher, silbernes Gehaeuse)

    Ich habe mir dieses set bei varia gekauft und bin restlos zufrieden mit der performance bei gerade mal 7 watt stromverbrauch. Zusätzlich habe ich die in meinem bundle enthaltene 16gb msata ssd gegen eine schnelle 64gb ssd getauscht. Installiert habe ich zunächst über oracle virtualbox einen vm ware esxi auf einem 8gb usb stick (dazu gibt es eine sehr gute anleitung im internet) dann kann man schon mal über den vsphere client am pc die installation der firewall in einer vm vornehmen mit grafischer oberfläche. Man braucht aber auch hier noch einen seriellen anschluss an den pc um die konfiguration auf der apu abzuschließen und treiber für die realtek netzwerchips nachzuinstallieren. Ich bin mir dessen bewusst, dass viele leute gegen firewall systeme in einer vm sind aber das risiko nehme ich in kauf. Als firewall habe ich sophos utm für den heimgebrauch im einsatz (für privatanwender bis 50 ips im netzwerk kostenlos), da man hier eine wirklich professionelle software erhält die keine wünsche übrig lässt. Ich habe nicht erwartet, dass der datendurchsatz trotz ips (ca. 7000 muster aktiv), firewall, traffic viren/malware scan, application control, country blocking, usw. Bei einer 30 mbit leitung nicht eingeschränkt wird (ich denke bis 250 mbit gibts keine probleme). Man sollte aber hierzu in der vm beide cpu cores und mindestens 2,5 gb ram zuweisen (bei mir sinds 3 gb die zu etwas mehr als 60% verwendet werden).

Comments are closed.